Kontaktinfos
Prof. Dr. rer. nat. Susanne Menzel-Riedl
Universität Osnabrück
Biologiedidaktik
Barbarastr. 11, Gebäude 35

Raum: 35/140
Tel.: +49 (0) 541-969-3351
E-Mail: susanne.menzel[at]…

ResearchGate


Sprechzeiten
n.V.

Seit 2008 leite ich die Abteilung Biologiedidaktik an der Universität Osnabrück. Von 2008 an war ich hier als Juniorprofessorin tätig, bis ich 2011 zur Professorin für Biologiedidaktik berufen wurde.

Gemeinsam mit meiner Arbeitsgruppe biete ich sämtliche biologiedidaktische Lehre unserer Universität für alle lehramtsbezogenen Studiengänge an. Dieses Angebot umfasst beispielsweise eine Grundlagenvorlesung mit Tutorium und Übung, die Vorbereitung auf Fachpraktika und Seminare, beispielsweise zu ethischen Fragen im Biologieunterricht.

Meine Forschungsinteressen liegen vor allem im Bereich der Frage, wie wir junge Menschen ermutigen und befähigen können, sich für eine Nachhaltige Entwicklung unserer Erde zu engagieren. Durch empirische Studien versuche ich insbesondere der Frage nachzugehen, welche Faktoren in einem bedeutsamen Zusammenhang mit einer positiven Schutzbereitschaft der Natur stehen. Sehr gern beschäftige ich mich mit methodischen Fragen der qualitativen und quantitativen empirischen Sozialforschung sowie mit innovativer Datenerhebung im Feld (z.B. durch GPS-Tracker).

Einführung in die Biologiedidaktik

Vorlesung

Tutorium zur Einführung in die Biologiedidaktik

Tutorium

Vorbereitung auf Fachpraktika an GHR und berufsbild. Schulen (Basisfachpraktikum)

Praktikumsvorbereitendes Seminar

2016

  • Sothmann, J.-N., Menzel, S. (2017). A Scale for Differentiating Affective and Cognitive Nature Connection Dimensions, Externally Validated in Terms of Self-Transcendence and Environmental Concern. International Journal of Environmental and Science Education,12(8), 1847-1869. Link

    Menzel, S. (2016). Triangulationsansätze in der Forschung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. In M. Barth & M. Rieckmann (Hrsg.) Empirische Forschung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung Themen, Methoden und Trends (111-125). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich

    2015

    • Schröder, J.-N., & Menzel, S. (2015). Die Erhaltung der biologischen Vielfalt geht mit Wohlbefinden einher – die Rolle von Wertdisposition und Naturbezug. In H. Korn & U. Feit (Eds.), Treffpunkt Biologische Vielfalt XIV – Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt, (163-169). Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

      2014

      • Busse, M., & Menzel, S. (2014). The role of perceived socio-spatial distance in adolescents’ willingness to engage in pro-environmental behavior. Journal of Environmental Psychology 40, 412-420. doi:10.1016/j.jenvp.2014.10.002

      • Lückmann, K., & Menzel, S. (2014). Herbs versus trees: Influences on teenagers’ knowledge of plant species. Journal of Biological Education 48(2), 80-90. doi:10.1080/00219266.2013. 837404

2013

  • Fiebelkorn, F., & Menzel, S. (2013). Student teachers´ understanding of the terminology, distribution and loss of biodiversity: Perspectives from a biodiversity hotspot and an industrialized country. Research in Science Education 43(4), 1593-1615

  • Hermann, N., & Menzel, S. (2013). Predicting the intention to support the return of wolves: A quantitative study with teenagers. Journal of Environmental Psychology 36, 153-161.

  • Hermann, N. & Menzel, S. (2013). Threat perception and attitudes of adolescents towards re-introduced wild animals – a qualitative study of young learners from affected regions in Germany. International Journal of Science Education 35(18), 3062-3094.

  • Busse, M. & Menzel, S. (2013, im Druck). Voraussetzungen für ein Engagement junger Menschen für Nachhaltige Entwicklung. In H. Korn & U. Feit (Bearb.), Treffpunkt Biologische Vielfalt XII – Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt. Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

  • Hermann, N., Voß, C. & Menzel, S. (2013). Wildlife value orientations as predicting factors in support of reintroducing bison and of wolves migrating to Germany. Journal for Nature Conservation 21(3), 125-132.

  • Menzel, Susanne (2013). Werte-Bildung im naturwissenschaftlichen Unterricht. In: E. Naurath, M. Blasberg-Kuhnke & E. Gläser (Hrsg.). Wie sich Werte bilden. Fachübergreifende und fachspezifische Werte-Bildung (pp. 125-139). Göttingen: V & R unipress.

  • Busse, M., & Menzel, S. (2013). Globales Lernen in botanischen Gärten – Evaluation von Bildungsangeboten im Spannungsfeld von Wissenschaft und Praxis. In B. Overwien & H. Rode (Eds.), Schriftenreihe “Ökologie und Erziehungswissenschaft” der Kommission Bildung für eine nachhaltige Entwicklung der DGfE. Bildung für nachhaltige Entwicklung. Lebenslanges Lernen, Kompetenz und gesellschaftliche Teilhabe. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

  • Lückmann, K., Lagemann, V., & Menzel, S. (2013). Landscape Assessment and Evaluation of Young People: Comparing Nature-Orientated Habitat and Engineered Habitat. Environment and Behavior 45(1), 86-112.

2012

  • Fiebelkorn, F. and Menzel, S. (2012) Student teachers´ understanding of the terminology, distribution and loss of biodiversity: Perspectives from a biodiversity hotspot and an industrialized country. Research in Science Education. Online first.

  • Hermann, N. & Menzel, S. (2012). Threat perception and attitudes of adolescents towards re-introduced wild animals – a qualitative study of young learners from affected regions in Germany. International Journal of Science Education. online first.

2010

  • Menzel, Susanne (2010). Biologische Ressourcen als Lebensgrundlage für alle – Biodiversität als Kontext des Globalen Lernens im Biologieunterricht. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 33(2), 10-15.

  • Hethke, Marina; Menzel, Susanne & Overwien, Bernd (2010). Das Potenzial von botanischen Gärten als Lernorte zum Globalen Lernen. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 33(2), 16-20.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2010). Values, Beliefs, and Norms that Foster Chilean and German Pupils’ Commitment to Protect Biodiversity. International Journal of Environmental and Science Education, 5(1), 33-49.

  • Fiebelkorn, Florian & Menzel, Susanne (2010). Biodiversität unterrichten: Die Perspektive angehender Biologie-Lehrender – Ein interkultureller Vergleich. In H. Korn & U. Feit (Bearb.), Treffpunkt Biologische Vielfalt IX – Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (s. 167-173). Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

  • Hermann, Nadin & Menzel, Susanne (2010). Dilemmasituation „Rückkehr großer Wildtiere“ in Deutschland – Welche Schutzmotivationen haben Schülerinnen und Schüler? In H. Korn & U. Feit (Bearb.), Treffpunkt Biologische Vielfalt IX – Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (S. 181-187). Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

  • Lückmann, Katrin; Lagemann, Verena & Menzel, Susanne (2010). Bildungspotenzial naturnaher Standorte in Botanischen Gärten zur Förderung der Wahrnehmung lokaler Biodiversität. In H. Korn & U. Feit (Bearb.), Treffpunkt Biologische Vielfalt IX – Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt, (161-166). Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

2009

  • Lückmann, K., & Menzel, S. (2009). Objective profile for nature-orientated habitats (NOH) in botanical gardens. unpublished manuscript.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2009). The Loss of Biodiversity: How do Students in Chile and Germany perceive resource dilemmas and what solutions do they see? Research in Science Education, 39(4), 429-447.

  • Groß, Jorge; Lude, Armin & Menzel, Susanne (2009). BNE und Biologische Vielfalt im schulischen und außerschulischen Kontext – Curriculare Vorgaben, Verständnis und Umsetzung. Natur und Landschaft, 84(3), 108-112.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2009). Biodiversität und Globales Lernen – Ein neuer Forschungsbereich. In T. Lucker & O. Kölsch (Bearb.), Naturschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung – Fokus: Globales Lernen (S. 125-147). Naturschutz und Biologische Vielfalt, 70. Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

2008

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2008). Was fördert eine Bereitschaft von Oberstufenschüler(inne)n, die Biodiversität zu schützen? Eine standardisierte Befragung in Anlehnung an die Value-Belief-Norm-Theorie. Umweltpsychologie, 12(2), 105-122.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2008). Warum führt Wissen nicht zum Handeln? Schulen müssen mehr als reines Fachwissen vermitteln. Hotspot 9(17), 15-16.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2008). Le passage difficile du savoir à l’action. Les écoles doivent transmettre davantage qu’un savoir. Hotspot 9(17), 15-16.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2008). Vom offenen Codieren zu typologischen Analysen – Vorstellungen chilenischer und deutscher Schüler(innen) über den Verlust der Biodiversität. In: U. Kuckartz (Hg.). CAQD – 10. MAXQDA Anwendertagung zur computergestützten Analyse qualitativer Daten, Tagungsband (S. 25-36), Marburg, 06. – 08.03.2008. Marburg: Eigenverlag.

2007

  • Menzel, Susanne (2007). Learning Prerequisites for Biodiversity Education – Chilean and German Pupils‘ Cognitive Frameworks and Their Commitment to Protect Biodiversity. Dissertation, Universität Göttingen.

2006

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2006). Vorstellungen und Argumentationsstrukturen von Schüler(inne)n der elften Jahrgangstufe zur Biodiversität, deren Gefährdung und Erhaltung. Zeitschrift für die Didaktik der Naturwissenschaften, 12, 199-217.

  • Menzel, Susanne (2006). Caminos empíricos en la investigación didácitica para mostrar la necesidad de una enseñanza transdisciplinaria sobre la biodiversidad. In M. Quintanella (Hrsg.), Educación Científica, Ciudadanía y Valores: Retos de los Nuevos Modelos de Conocimiento (CD-ROM). Santiago de Chile: Pontificia Universidad Católica de Chile & UNESCO.

2005

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2005). Lernvoraussetzungen für Biodiversity Education in Deutschland und Chile am Beispiel endemischer Medizinalpflanzen. In H. Korn, & U. Feit (Hrsg.), Treffpunkt Biologische Vielfalt V (S. 97-103). Bonn: Bundesamt für Naturschutz.

  • Menzel, Susanne & Bögeholz, Susanne (2005). Rekonstruktion realweltlicher, globaler ökologisch-sozialer Dilemmata durch Schülerinnen und Schüler in Deutschland und Chile: Eine Herausforderung für die Erhaltung der Biodiversität. In: H. Bayrhuber et al. (Hrsg.). Bildungsstandards Biologie (S. 101-104). Bielefeld: VDBiol.